29. Mai 2014

Doppel-Tag-Post: Liebster-Tag-Award und Wie viel liest du?

Hi :) Heute beantworte ich die Fragen von zwei Tags. Einmal wurde ich von Dusi mit dem Liebster-Tag-Award getaggt. Vielen, vielen Dank <3 Außerdem hat mich Dana mit dem Wie viel liest du?-Tag getaggt. Auch dir vielen Dank, das freut mich wirklich! <3

Liebster-Tag-Award - Dusis Fragen

1. Wie viele Bücher besitzt du?
Keine Ahnung, da weiß ich wirklich nichts genaueres. Ich schätze mal, irgendwas zwischen 120 und 150.

2. Was hältst du von diesen Sätzen: "Lesen ist was für Streber" und "Lesen ist uncool"?
Streber werden Leute genannt, die krampfhaft alles für die Schule tun, oder? Nicht, dass ich da was falsch verstehe. Wenn ich lese, hält mich das oft eher vom Lernen und Hausaufgabenmachen ab, daher würde ich mich nicht als Streber bezeichnen. Uncool finde ich es auch nicht.

3. Liest du auch englische Bücher?
Ja.

4. Aus welchen Gründen bekommst du Leseflauten? Und falls es bisher noch nicht der Fall war: Aus welchen Gründen könntest du Leseflauten bekommen?
Meistens passiert mir das, wenn ich ein Buch richtig gut fand, so 5-von-5-Schmetterlingen-mit-Extraschmetterling-gut. Dann bin ich oft etwas unmotiviert, andere Bücher zu lesen, weil ich befürchte, dass von denen eh keins an das vorherige Buch herankommt.

5. Magst du Thriller- oder Horrorbücher oder bist du eher ängstlich bei solchen Genren?
Bis auf ein paar Ausnahmen sind beide Genres nicht wirklich was für mich. Angst machen Bücher mir eher selten, aber Thriller finde ich einfach komplett uninteressant. Bei Horror ist das Problem, dass solche Bücher meist keine Jugendbücher sind, und ich kriege es oft nicht hin, mich beim Lesen in erwachsene Charaktere hineinzuversetzen (aber auch da gibt es Ausnahmen).

6. Deine Lieblingsserie?
How I Met Your Mother.

7. Bekommst du mehr Angst bei Horrorfilmen oder -büchern? (Kannst du es auch bei Thriller beantworten?)
Generell finde ich ekelige oder brutale Szenen in Filmen viel schlimmer, weil man da die Bilder direkt vorgesetzt bekommt. (Auf Horrorfilme oder Thriller im Speziellen kann ich das nicht beziehen, weil ich bisher nur wenige Horrorfilme und keine Thriller geguckt habe.) Bei Büchern hat man allerdings meistens eine Kopfkino-Vorstellung, und manchmal kann die bestimmt genauso heftig sein.

8. Schaust du eher Frauenfilme oder Actionfilme? Oder vielleicht beides?
Bis auf ein paar Ausnahmen sind mir Actionfilme lieber.

9. Liest du zuerst das Buch und dann schaust du dir die Verfilmung an oder umgekehrt?
Ich versuche meistens, erst das Buch zu lesen.

10. Wie viele Filme und Serien (bzw. Staffeln) besitzt du?
Nicht viele. Ich würde mal sagen, weniger als zwanzig.

11. Hast du es mal bereut mit dem Bloggen angefangen zu haben? 
Nein. Manchmal hatte ich Angst, dass ich mit dem Posten nicht mehr hinterherkomme, aber mittlerweile ist das für mich okay, weil ich mir deswegen keinen Druck mache.


Wie viel liest du? - Danas Fragen

1.  Wie erfährst du von Büchern, die du lesen möchtest?  
Oft über Rezensionen oder Neuerscheinungsposts auf anderen Blogs; manchmal sehe ich aber auch ein Buch, das mich interessiert und das ich dann lesen möchte.

2. Wie bist du zum Lesen gekommen?
Keine Ahnung, wirklich :) Aber meine Eltern haben mir immer vorgelesen, als ich es noch nicht konnte, und irgendwann wollte ich selber lesen können. Irgendwann konnte ich es und dann habe ich auch gelesen.

3. Hat sich dein Buchgeschmack verändert, als du älter wurdest?
Jein. Ich mochte fantastische Elemente und so etwas in Büchern auch schon, als ich jünger war, habe aber damals andere Bücher gelesen (z.B. fand ich Hexe Lilli ganz toll). Mit Harry Potter und Twilight habe ich irgendwann meine ersten Jugendbücher gelesen und in den vergangenen Jahren außerdem Dystopien für mich entdeckt.

4. Kaufst du regelmäßig Bücher, wenn ja, wie oft?
Eigentlich nicht. Ich gehe nicht jeden Freitag oder so in einen Buchladen, sondern kaufe mir ein Buch dann, wenn ich es haben möchte und wenn nicht mehr allzu viele andere ungelesene Bücher bei mir herumliegen.

5. Wie bist du zum Booktuben / Buchbloggen gekommen?
Über einen anderen Blog, den ich eines Tages vor etwa einem Jahr entdeckt habe. Ich erinnere mich noch, dass ich nach dieser Entdeckung einen eigenen Blog haben wollte und dass es unbedingt ein Google-Blog sein sollte (wegen der Mobilversion). Dann hatte ich mal einen komplett freien, tatenlosen Tag vor mir und im Verlauf kam es dazu, dass ich am Ende dieses Tages einen eigenen Blog hatte. (Übrigens fällt mir gerade auf, dass sich der einjährige Bloggeburtstag nähert. Juhuu!)

6. Wie reagierst du, wenn du das Ende von einem Buch überhaupt nicht ausstehen kannst?
Ich hasse sowas und entwickle mitunter sehr negative Gefühle für das Buch. Beim dritten Teil der Panem-Trilogie fand ich nach dem ersten Lesen das Ende wirklich inakzeptabel, aber irgendwann hat es mich dann nicht mehr so sehr gestört und mittlerweile finde ich das Ende sogar ziemlich passend für die Reihe und ihre ganze Atmosphäre.

7. Sei ehrlich: Liest du manchmal schon die letzte Seite, um zu wissen, ob es ein gutes Ende gibt?
Ja. Sehr oft sogar. Und schon mehr als ein Mal ist es vorgekommen, dass ich daraus hätte lernen müssen, wie unpraktisch das sein kann. Aber ich kann es nicht lassen.

8. Hast du manchmal Leseflauten?
Ja.

9. Passt sich deine Bücherauswahl an eine Jahreszeit / Fest / Ereignis an?
Eher nicht, aber ich kann bei warmem Wetter nicht wirklich Winter- oder Weihnachtsbücher lesen.

Ich tagge heute niemanden weiter, aber wenn ihr mitmachen möchtet, dann tut das. Ich würde mich über einen Link zu eurem Tag-Post in den Kommentaren freuen :)
 

Kommentare:

  1. Tolle Antworten :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, wie kannst du nur die letzte Seite lesen? :o
    Ich kann das gar nicht, das macht mir irgendwie etwas kaputt ^^

    Sehr unterhaltsame Antworten :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir macht es auch etwas kaputt, und trotzdem mache ich es immer ^^ Keine Ahnung, wieso, aber wenn ich ein neues Buch habe, muss ich zumindest ins Ende reinlesen, sonst fehlt mir irgendwas.

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  3. Hi,

    ein schöner Tag, ich finde sowas echt immer sehr interessant ♥

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    ein schöner Tag mit tollen Antworten, aber die letzte Seite lesen??? Wie kannst du nur? :D
    Liebe Grüße,
    Kim <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es wirklich nicht ^^ Ich muss irgendwie immer das Ende kennen, um dann in Ruhe lesen zu können.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  5. Freut mich sehr, dass du mitgemacht hast! :D

    Ach ja, Panem ... Ich meine, du hast Recht, es ist irgendwie passend, aber ich komme da trotzdem noch nicht so ganz mit klar. ^^

    Im Sommer bei strahlendem Sonnenschein Winterbücher lesen? Könnte ich auch nicht ... ;)

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte wirklich Spaß beim Mitmachen :)

      Es ist so ein bitteres Ende. So heftig. Aber es passt einfach zu einer Dystopie, finde ich. Es passt, dass nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist. ABER ES IST TROTZDEM TRAURIG ;-(

      Ich hab das mal versucht, aber irgendwie klappt es nicht.

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
    2. Ja, es passte, ja, es war realistisch und trotzdem bin ich immer noch irgendwie ... enttäuscht. (Vielleicht lag es am Epilog? ^^) Weil es so anders als der erste Band war. ;)

      Löschen

Hi!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche, so schnell wie möglich zu antworten.