31. Dezember 2013

Rückblick: Mein Jahr 2013

Heute habe ich schon gaaanz viele Rückblicke gelesen und ich werde jetzt auch so einen schreiben, weil ich es wirklich gut finde, nochmal über alles nachzudenken. Eigentlich mag ich Monats- und Jahresrückblicke total, wirklich. Und mir fällt gerade auf, dass das hier mein hundertster Post ist *freu*  :)

Ab Mai 2013 hab ich immer aufgeschrieben, welche Bücher ich gelesen habe, und ab Juni (als ich zu bloggen anfing) kamen dann die Monatsrückblicke hinzu. Nun habe ich noch einmal einen Blick darauf geworfen und will euch von meinen Lieblingsbüchern (und Lieblingsautoren und Megaflops und all dem anderen Zeugs) erzählen; ich fange mal mit den Büchern an. Ein Klick auf das jeweilige Cover bringt euch zu meiner dazugehörigen Rezension, allerdings sind einige der älteren nicht wirklich toll geschrieben.

♠  Fantasy 

http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/06/rezension-silber-das-erste-buch-der.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/12/rezension-rot-wie-das-meer.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/12/rezension-wen-der-rabe-ruft.html

Silber von Kerstin Gier hat mich mit seinem außergewöhnlichen Humor überzeugen können; ich kann wirklich behaupten, dass mich selten ein Buch so sehr zum Lachen gebracht hat :) 
Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater war der absolute Oberhammer (für nähere Erklärungen siehe Rezension).   
Wen der Rabe ruft von derselben Autorin war auf eine subtilere Art und Weise genial, der Schreibstil war weniger ausholend, aber dennoch toll.

♣  Dystopie/Endzeit 

http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/07/rezension-die-bestimmung.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/09/rezension-angelfall.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/10/rezension-die-verschworenen.html

Die Bestimmung von Veronica Roth ist unumstritten meine Lieblingsdystopie 2013.  
Angelfall von Susan Ee hatte diese geniale Grundidee mit bösartigen Engeln, die auf die Erde kommen, um alles zu zerstören. Es ist gehört eher ins Endzeitgenre als zur Dystopie. 
Und Die Verschworenen von Ursula Poznanski ist die beste Fortsetzung, die ich überhaupt je gelesen habe; das Buch war fast besser als Teil 1. 

♥  Eine Reihe, die mich komplett überzeugen konnte 

http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/06/normal-0-21-false-false-false-de-x-none.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/06/rezension-clockwork-prince.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/09/rezension-clockwork-princess.html

Es kommt bei mir nur GANZ GANZ SELTEN vor, dass mich eine Reihe wirklich komplett überzeugt. Meistens ist der zweite Band schlechter als der erste und so weiter. Aber die unglaublichen Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare haben es geschafft! Ich liebe jeden einzelnen Teil :)

♦  Romance/Contemporary 

http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/07/rezension-graffiti-moon_29.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/10/rezension-himmelsfern.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/12/rezension-der-joker.html

Graffiti Moon von Cath Crowley ist ein tolles Buch über Kunst, Freundschaft und Liebe, das mich vor allem mit seinem wunderschönen Schreibstil und tollen Charakteren. 
Himmelsfern von Jennifer Benkau, eine Geschichte mit fantastischen Elementen, hat mir wirklich super gefallen, was vor allem an den Protagonisten Noa und Marlon lag, aber auch an dem großartigen Schreibstil der Autorin.  
Der Joker von Markus Zusak (ohne fantastische Elemente) war für mich etwas ganz Neues, sowohl wegen dem Genre als auch wegen der Grundidee.

Lieblingsautoren

1. Brenna Yovanoff          2. Cassandra Clare          3. Maggie Stiefvater 

Diese drei Autorinnen habendie besten Bücher geschrieben, die ich 2013 gelesen hatte. Zwar hat mir Brenna Yovanoffs Buch Schweigt still die Nacht an sich insgesamt nicht so gut gefallen, aber der Schreibstil und die Thematik waren genial. Von Cassandra Clare fand ich sowohl die ersten drei Teile der Chroniken der Unterwelt toll, als auch die Reihe Chroniken der Schattenjäger. Dann waren Maggie Stievfaters Bücher Rot wie das Meer und Wen der Rabe ruft zwei absolute Jahreshighlights für mich, die meiner Meinung nach wirklich sämtliche Rekorde gebrochen haben :-)

Buchverfilmungen

http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/06/filmrezension-seelen.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/09/filmrezension-city-of-bones.html http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/11/catching-fire-oder-die-beste-je.html

Seelen fand ich jetzt zwar nicht so mega-toll, aber ich stelle es mir auch schwierig vor, das Buch zu verfilmen; allein schon deshalb, weil es wirklich viel Handlung hat. 
City of Bones hat mir als Buchverfilmung nicht so gut gefallen, weil es einige Logikfehler gab, die im Buch so nicht vorkamen. Aber die Spezialeffekte und einige der Schauspieler waren wirklich toll, ebenso wie die Kulissen und die Atmosphäre. 
Die Tribute von Panem: Catching Fire war wirklich legen... - wartet, es kommt gleich - ... där! Ich liebe den Film und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen :D

FLOP DES JAHRES

http://planet-der-buecher.blogspot.de/2013/09/buchaufreger-legend-schwelender-sturm.html

In Legend - Schwelender Sturm von Marie Lu hatte ich große Hoffnungen gesetzt, dass es so gut werden würde wie Teil eins, Fallender Himmel. Aber nach etwa hundert Seiten gab ich auf, weil mich June und die Patrioten einfach nur genervt haben. Dann dachte ich mir, ließ die letzten paar Seiten und lass gut sein. Das Ende fand ich absolut ungerecht und ich glaube nicht, dass ich mit der Reihe noch mal warm werde.

Fazit

Seit Mai 2013 insgesamt gelesene Bücher: 49

So viele tolle Bücher gab es dieses Jahr, so viele, die mir wirklich gut gefallen haben. Seit dem 5. Juni gibt es diesen Blog jetzt, seit dem 5. Juni schreibe ich hier über Bücher. Ich muss sagen, dass ich am Anfang nie gedacht hätte, dass das Bloggen für mich zu einem meiner liebsten Hobbies werden könnte, doch genau das ist passiert und ich finde es großartig. Ich freue mich immer wieder, wenn ich meinen Header sehe. Dann denke ich: Hey, das hast DU alles gemacht. Mein Blog ist der Ort, an dem ich alles schreiben kann, was mir wichtig ist. Ich freue mich über jeden, der bei mir Leser geworden ist; ich freue mich wie eine Verrückte über jeden Kommentar, den ihr mir schreibt. Ihr seid wirklich die Besten :D

Alles in allem kam in diesem Jahr auf fünf gute Bücher ungefähr ein schlechtes. Ich bin mit dem Großteil der Bücher wirklich zufrieden, freue mich und bin überrascht, so viel geschafft zu haben. Für 2014 werde ich mir jetzt kein Ziel zu lesender Bücher oder so setzen; ich hoffe einfach und wünsche auch allen anderen, das es ein gutes Jahr voller guter Bücher wird.

Ich wünsche euch allen viele tolle Bücher, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein schönes 2014! :-)

Kommentare:

  1. Die Bestimmung ist ja auch voll HAMMER! Ich versteh Leute nicht, die das Buch unausgereift oder gar blöd oder abgeklatscht finden ... tschuldige, jeder kann ja seine Meinung haben, aber begründet muss sie schon sein, oder?

    Uiii, Clockwork Angel hab ich letztens erst angefangen!! Allerdings bis jetzt nur die ersten Seiten, weil ich in letzter Zeit total unter Druck stehe und zu nichts zu gebrauchen bin. (Edit: zu nichts zu gebrauchen bin, das Spass macht). Ich hab schon gehört dass die Reihe echt gut sein soll und versuchs jetzt halt mit dieser Reihe, nachdem ich City of abgebrochen habe. Dieses Clary und Jace Hin und Her geht mir auf die Nerven und ich hab nicht die Geduld und auch nicht die Zeit mir da weitere drei Bücher davon anzutun. Nein danke, weg vom Fenster.

    Wünsch dir auch einen schönen Start!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also abgeklatscht finde ich Die Bestimmung kein bisschen. ICH LIEBE DAS BUCH <3

      Clockwork Angel und die ganze Reihe sind einfach toll. Ein bisschen Hin und Her gibt's da auch, aber längst nicht so viel wie in den City of-Büchern (ich hab nach den ersten drei Teilen aufgehört).

      Löschen
  2. Von mir auch ein frohes neues Jahr :)

    Einer toller Rückblick. "Legend" als Flop des Jahres? Oje, das tut mir leid. Ich fand den Band eigentlich ganz gut, wobei er an Teil 1 wirklich nicht rankommt. Mal sehen, wie die ganze Geschichte ausgeht ;) "Angelfall" fand ich auch wirklich klasse. die anderen Bücher kenn ich leider nicht, da sie entweder auf meinem SuB sind oder mich nicht so ganz interessieren.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dir auch :)
      Irgendwie bin ich die einzige, die Legend nicht so toll fand... Aber ich fand es nach Teil 1 einfach sehr enttäuschend. "Angelfall" ist so super, ich hoffe, Teil 2 wird schnell übersetzt :)

      Liebe Grüße
      Krypta :-)

      Löschen

Hi!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche, so schnell wie möglich zu antworten.